Lindental(Geismefluh)

Aus Kletterwiki.ch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Situation

Die Boulderwand im Lindentäli heisst korrekt Geismefluh. Sie ist ein wenig abseits, in einem steilen Waldhang gelegen.
Die Felswand besteht über einen grossen Teil aus Sandstein. Dieser ist grundsätzlich stabil, aber die Boulder-Löcher sind oft sehr sandig.
Merke also die Bürsten nicht vergessen! Ein weiteres Merkmal dieser Felswand ist der rauhe Splitt bzw. Kiesel, mit welchem der Stein durchsetzt ist.
Ohne eine gute Schicht Hornhaut hat man auf dem Schleifstein rasch offene Hände. Merke also, das Tape (Klebeband) nicht vergessen!


http://map.search.ch/d/tblytfkmz


ACHTUNG: Es gilt ein BETRETUNGSVERBOT vom 1. Februar bis zum 30. Juni eines jeden Jahres! ACHTUNG

Weitere Regeln beim Begehen:

- Ab sofort besteht ein definitives BETRETUNGSVERBOT jeweils vom 1. Februar bis zum 30. Juni eines jeden Jahres!
- Im restlichen Zeitraum ist das Bouldern offiziell ERLAUBT!
- Ausschliesslich auf dem markierten Parkplatz parkieren und dem Bauern keinesfalls die Feldwege blockieren.
- Keine Nachtboulderaktionen, kein Drytooling und keinen unnötigen Lärm machen!
- Auf dem Weg, welcher über die Wiese führt hintereinander laufen, damit keine „zweite Spur" entsteht.


Geismefluh

Routen

Wand-Links

Auf der linken Seite der Wand, kann man senkrecht Bouldern.
Der Stein ist hier wie Schleiffpapier, sehr griffig, aber auch brüchig.

Wand-Mitte

In der Mitte finden wir die überhängenden Routen, die auch einige Dynamos bieten.

Zwischen der Mitte und dem Rechten Teil, ist eine sehr schwierige Route.
Diese ist auch bei Profis und Cracks aus der ganzen Welt bekannt, welche extra hier ins Lindentäli kommen, um sich dieser Herausforderung zu stellen.

Wand-Rechts

Ganz am Rand der rechten Seite ist der Stein harter, aber auch glatter.
Die Boulder-Routen sind hier eher kurz, aber zum Teil auch sehr anspruchsvoll.

Anfahrt

Die Strasse durchs Lindentäli, ermöglicht natürlich die Anfahrt mit dem Auto. Allerdings hat es keine richtigen Parkplätze, und die PW's beschädigen den Wiesenboden.
Alternativ sollten wir also die Bahn und dann das Fahrrad als Transportmittel verwenden, das ist auch gesünder :)

ACHTUNG: Es gilt ein BETRETUNGSVERBOT vom 1. Februar bis zum 30. Juni eines jeden Jahres! ACHTUNG

Gerüchte/Rumors

Das Bouldern im Lindentäli ist auch den Behörden bekannt...

Gesetz & Bouldern | Geismefluh